Marokko - Sonnig, Aktiv und Attraktiv

Marokko – eindrucksvolle Welt aus 1001 Nacht


Marokko Reisen zeichnen sich durch das besondere Flair eines einzigartigen Landschaftsbildes und beeindruckende Sehenswürdigkeiten aus. Schneebedeckte Berggipfel gehören ebenso dazu, wie weite Wüstenebenen, saftig grüne Landstriche und traumschöne Sandstrände. Marokko lädt in jeder Hinsicht zu vielfältigen Aktivitäten ein. Ob Surfen und Baden, Kultur und Wandern oder Spaß und Unterhaltung, das Land bietet für jeden Urlaub das passende Ambiente.
Bergaffine Reisende werden den Jebel Toubkal schätzen. Der mit 4168 Metern höchste Berg
in Marokko ist sehr gut erschlossen und ermöglicht einen einzigartigen Aufstieg mit einem unvergleichlichen Gipfelpanorama.
Die Dünenkette Erg Chegaga mit ihrem gelb-orangen Sand erstreckt sich über nahezu 40 Kilometer. Die nahegelegene Quelle Source Sacré mit ihren grünen Palmen und Akazienbäumen bietet einen einzigartigen Kontrast inmitten der Wüstenlandschaft. Schöne Strände befinden sich sowohl am Atlantik als auch am Mittelmeer. Am Atlantik ist besonders Agadir hervorzuheben. Hier gibt es 10 km besten Badestrand mit Strandpromenade und vielfältigen Wassersportmöglichkeiten.
Lohnenswerte Strände am Mittelmeer sind vor allem der Plage al Jamil bei Al Hoceima und der Tamuda Bay bei Tetouan.
In jeder Hinsicht sehenswert ist die im Norden Marokkos gelegene Küstenstadt Tanger. Hier darf ein Besuch des Sultanpalastes ebenso wenig fehlen, wie ein Abstecher zur lebendigen Medina mit den zahlreichen Marktständen, Läden und Cafés.
In der Region Tanger-Tetouan befindet sich die kleine romantische Stadt Chefchaouen. Sie besitzt eine wundervoll restaurierte farbenprächtige Altstadt und eine Medina mit andalusisch-arabischer Prägung. Auch die große Moschee Tarik-Ben-Ziad lohnt einen Besuch. Das imposante Minarett ist reich verziert und ausgesprochen sehenswert. Filmfans sollten sich die im Südosten Marokkos gelegene historische Stadt Ait Benhaddou
nicht entgehen lassen. Sie liegt am Fuße des Hohen Atlas und ist nicht nur wegen ihres alten Dorfkerns berühmt, sondern vor allem auch als Filmkulisse für so namhafte Verfilmungen wie "Die Bibel", "Lawrence von Arabien", "Die Mumie" und "Game of Thrones".
Die Vielgestaltigkeit Marokkos kann auch durch eine organisierte Rundreise erkundet werden. Alle größeren Städte bieten verschiedene Touren von mehrstündiger bis mehrtägiger Dauer an.

Sehenswürdigkeiten und Städtevielfalt


Die Sehenswürdigkeiten im nordafrikanischen Marokko sind ausgesprochen faszinierend. Großer Berühmtheit erfreuen sich die vier Königsstädte Fes, Marrakesch, Meknes und Rabat. Sie sind die wichtigsten Anknüpfungspunkte für jeden Marokko-Urlaub.
Die Stadt Fes besticht durch ihre Altstadt mit verwinkelten engen Gassen und unvergleichlich schönen alten Bauwerken. Das bezaubernde Stadttor mit den blauen Kacheln ist beliebtes Fotomotiv. Die Medina in Fes ist voller exotischer Düfte, köstlicher Delikatessen und orientalischem Kunsthandwerk und eine Augenweide für jeden Besucher.
Für das berühmte Marrakesch sollten sich Reisende Zeit nehmen. Es ist ein wahres Labyrinth aus Sträßchen, Gassen, Märkten und Läden. Feilschen mit den einheimischen Händlern ist ein großes Vergnügen, und das Speisen in einem der vielen kleinen Restaurants ein kulinarisches Erlebnis. Ein traditionelles Tajine-Gericht ist unbedingt einen Versuch wert.
Die Millionenmetropole Meknes bietet ein faszinierendes buntes Treiben. Die UNESCO hat die Medina ebenso wie den Königspalast zum Weltkulturerbe erklärt. Sehr beeindruckend ist auch das Mausoleum Moulay Ismael mit den schön glasierten Kacheln im Vorraum. Die Grabmoschee mit ihrem arkadengeschmückten Innenhof ist eine der wenigen, die auch von sogenannten Ungläubigen betreten werden darf.
Die weiße Stadt Rabat beherbergt den königlichen Palast. Hier gibt es eine Vielzahl an erlesenen Villen zu bewundern und großartige historische Gebäude, darunter die Festung Kasbah Oudaias.
In Marokko gibt es herrliche Riads zu sehen. Die traditionellen Häuser dienen vielfach gut betuchten Familien als Wohnsitz. Zahlreiche Riads sind inzwischen zu Hotels umgebaut. Sie zeichnen sich durch einmalig schöne Innenhöfe und eine spezielle römische Bauweise aus. Die Hotels in Marokko sind insgesamt sehr vielfältig und reichen von kleinen lauschigen Anwesen bis zu imposanten 5-Sterne-Häusern. Ein besonders empfehlenswertes Hotel ist
das Iberóstar in Saidia. Es bietet direkte Strandlage und eine schöne familienfreundliche Ausstattung.

MAROKKO WEATHER